Das safeFBDC Konsortium

Die Partner unseres Konsortiums kommen aus namhaften Außerdem sind über dreißig weitere Unternehmen und Institutionen Teil unserer Community.

Die Partner unseres Konsortiums kommen aus namhaften Forschungseinrichtungen, Institutionen, Unternehmen und Start-ups. Außerdem sind über dreißig weitere Unternehmen und Institutionen teil unserer Community.

Partner des safeFBDC Deloitte

Das Beraterteam von Deloitte bringt sich beim safeFBDC als Konsortialpartner ein, u.a. bei der Entwicklung von Modellen für die finanziellen Implikationen des Klimawandels. Unsere Expert:innen unterstützen den Aufbau der Datenplattform außerdem mit neuen ML- und KI-Verfahren für die Wirkungsanalyse geldpolitischer Entscheidungen und Instrumente.

Partner des safeFBDC Deutsche Börse group

Als internationale Börsenorganisation und innovativer Marktinfrastrukturanbieter sorgt die Gruppe Deutsche Börse für transparente, sichere und integre Märkte. Als Konsortialpartner beim safeFBDC beteiligt sich die Deutsche Börse an der Untersuchung illegaler Geldmarktaktivitäten und erforscht, wie sich diese mittels KI und Maschine Learning erkennen lassen.

Partner des safeFBDC Frankfurt School of Finance and Management

Die Frankfurt School of Finance & Management ist eine internationale Wirtschaftsuniversität. 

Als Konsortialpartner beim safeFBDC leitet sie zwei Forschungsvorhaben: „Sustainable Finance“ am Frankfurt School-UNEP Centre for Climate & Sustainable Energy Finance und „Geldpolitik“ am Think Tank Financial Intermediaries and the Real Economy.

Partner des safeFBDC Fraunhofer IML

Das Fraunhofer IML ist international führend in der anwendungsorientierten Logistikforschung und allen Bereichen des Supply Chain Managements. Als Konsortialpartner des safeFBDC erforscht das IML neue, daten- und KI-unterstützte Finanzierungsansätze für immer komplexer werdende Lieferketten und datengetriebene Wertschöpfungsnetzwerke von Unternehmen.

Partner des safeFBDC Hawk:AI

Hawk:AI ist ein Startup, das eine Plattform für den sicheren und datenschutzkonformen Informationsaustausch zwischen mehreren Finanzinstituten anbietet. Als Konsortialpartner des safeFBDC bringen wir fortschrittliches Wissen über vollständig transparentes und überprüfbares maschinelles Lernen bei großvolumigen Transaktionen in die Forschung zur Marktintegrität ein.

Partner des safeFBDC Helaba

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen bietet Unternehmen, Banken sowie institutionellen Investoren umfassende Finanzdienstleistungen und gehört zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt. Als Konsortialpartner beim safeFBDC steht datengetriebenes Sustainable Finance für uns im Fokus: Wir wollen das Potenzial von ESG-Daten in Zukunft besser nutzen.

safe FBDC Partner SAP Fioneer

SAP Fioneer unterstützt Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche mit bewährter Technologie und innovativen Softwarelösungen. Als Konsortialpartner beim safeFBDC beteiligt sich SAP Fioneer an der Erforschung der grundlegenden Architektur einer Plattform für datensouveräne Austauschformate.

safeFBDC Partner spotixx

spotixx bietet KI-basierte SaaS-Lösungen zur Erkennung von Betrug und Geldwäsche. Wir machen komplexe Machine-Learning-Verfahren greifbar und interpretierbar. Als Konsortialpartner von safeFBDC arbeiten wir an der Erforschung von Machine-Learning auf Graphanalysen zur Erkennung von institutsübergreifenden Geldwäschemustern.

safeFBDC Partner TU Darmstadt

Die Technische Universität Darmstadt ist eine  Universität in Hessen.
Als Konsortialpartner beim safeFBDC beteiligen Forscher:innen sich an der Erforschung von KI- und Machine Learning, die in den verschiedenen Use Cases zum Einsatz kommen. Der Austausch mit der Wissenschaft ist ein wichtiger Teil der safeFBDC Arbeit.

safeFBDC Konsortialführer TechQuartier

Das TechQuartier versteht sich als branchenübergreifende Innovationsplattform, in der sich Unternehmen und Talente begegnen, um an neuen Technologien und digitalen Geschäftsmodellen zu arbeiten, sich zu treffen, zu lernen und zusammenzuarbeiten. Als Konsortialführer des safeFBDC leitet das Team des TQ den Aufbau des Ökosystems rund um das safeFBDC an und koordiniert die Aktivitäten aller Partner.

Assoziierte Partner - die starke Community des safeFBDC

Neben den geförderten Konsortialpartnern, steht das safeFBDC auch für interessierte Unternehmen offen. Sie können sich als assoziierter Partner zu jedem Zeitpunkt des Forschungsvorhabens einbringen. Wenn Sie assoziierter Partner des Projekts werden möchten, müssen Sie ein NDA zu vertraulichen Informationen unterschreiben. Der Beitritt zum NDA erfolgt durch einseitige Erklärung, die gegenüber dem Projektkoordinator abgegeben wird. 

Aktives Ökosystem im Finanzbereich

Als Assoziierter Partner sind Sie Teil einer aktiven Community und haben Zugang zu unserem sozialen Intranet. Die Community wird in regelmäßigen Abständen über den Projektfortschritt informiert; etwa über unseren Newsletter. Regelmäßig laden wir zu einem Working Lunch ein. Hier werden Methoden oder Lösungen zu den übergeordneten Fragestellungen des safeFBDC diskutiert. 

Dabei sein ist möglich!

In Abstimmung mit den Leitern der Use Cases können Sie sich auch inhaltlich an der Forschung im Rahmen des safeFBDC beteiligen. Diese Aktivität ist freiwillig und erfolgt nur über den direkten Austausch mit den Use Cases und der Einbringung entsprechender Expertise. Wenn Sie mitarbeiten möchten oder ein Thema für einen Working Lunch einbringen wollen, kommen Sie gerne auf uns zu.

 

Wir freuen uns, wenn Sie mitarbeiten möchten oder ein Thema für einen Working Lunch einbringen wollen.